Pulled pork & pulled chicken sind derzeit in aller Munde. Grund genug für mich ein Rezept vorzustellen mit welchem du deine Gäste faszinieren wirst. Es benötigt etwas Vorbereitung, das Ergebnis schmeckt jedoch – wie meine Freunde bestätigen können – sensationell!

Deine Einkaufsliste setzt sich aus dem Huhn, dem Krautsalat, dem Ciabattabrötchen und der Guacamole zusammen:

Zutaten Pulled Chicken:
600g Huhn (bei Schenkel mehr)
1 Flasche Goldkehlchen Cider Apfel/Birne
200ml passierte Tomaten
100ml Gemüsebrühe
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL schwarzer Pfeffer
1 EL Tomatenmark
2 EL Honig
1 TL Meersalz
1EL Paprikapulver
1 EL Oregano
1 TL Rosmarin
1 TL Curry
Prise Zimt

Zutaten Coleslaw:
1/2 kleiner Krautkopf
4 Karotten
4 Frühlingsziebeln
200g Topfen/Quark
1 EL scharfer Senf
1 EL Honig
1 TL Weißweinessig
1 TL schwarzer Pfeffer
1-2 Knoblauchzehen
Chilipulver
2 El Olivenöl
3 EL Milch

Zutaten Ciabatta Brötchen:
Vorteig: 120ml Wasser
6g Germ/Hefe, oder 1 TL Trockengerm
100g Mehl (Typ 550)

Ciabatta: 460ml Wasser
12g Germ oder 2 TL Trockenhefe
500g Mehl
1 TL Zucker
1 EL Salz
3 TL gehackte Petersilie
1 TL gehacktes Basilikum
2 TL Knoblauchpuler

Zutaten Guacamole:
2 reife Avocados
1 Limette
2 Knoblauchzehen
Olivenöl, Salz, Pfeffer

 

So geht das knusprige Ciabatta:
Den Vorteig rührst du am besten – wie der Name schon sagt – am Vorabend an. Die Hefe einfach im lauwarmen Wasser aufweichen, kurz ruhen lassen und dann mit dem Mehl gut verrühren. Mit Frischhaltefolie bedecken und über Nacht ruhen lassen. Am nächsten Tag die restliche Hefe im Wasser auflösen, den Zucker hinzugeben und ebenfalls kurz ruhen lassen. Nun das Mehl und die übrigen Zutaten zu einem klebrigen Teig verrühren. Das Resultat sollte ein recht flüssiger Teig werden. Den Teig ca. 2 Stunden ruhen lassen, bis er etwa 2-3 mal so groß geworden ist. Den Teig in zwei Teile teilen und auf einem bemehlten Backpapier verstreichen, sodass die beiden Teige sich nicht berühren. Nochmals 90 Minuten ruhen lassen. Die zwei Brote bemehlen und bei 220-250 Grad für 15-20 Minuten backen. Wenn die Brötchen hohl klingen, sind die Ciabattas fertig.

Die Guacamole ist schnell aus allen Zutaten angerührt und für den Krautsalat raspelst du Kraut und Karotten, schneidest die Zwiebeln fein und mischt alle Zutaten in einer großen Schüssel zusammen. Easy.

Das Huhn brätst du von allen Seiten scharf an, schneidest die Zwiebeln in Ringe und röstest diese mit dem Knoblauch neben dem Huhn. Mit Cider und Brühe ablöschen und alle restlichen Zutaten hinzugeben. Nun zeigt sich, ob dein Topf groß genug ist… Dein Werk abgedeckt in den Ofen geben und bei 190 Grad ca- 80 Minuten köcheln lassen. Das Huhn sollte auseinander fallen, du kannst es dann auf einem Brett mit zwei Gabeln auseinanderzupfen. Inzwischen den übrigen Sud eindicken lassen bis das meiste Wasser verdampft ist. Fleisch wieder hinzugeben und etwas ziehen lassen.

Nun die Ciabattas aufschneiden mit Guacamole bestreichen, Coleslaw und Huhn daraufgeben und das knusprige Brötchen mit der pikant-saftigen Füllung genießen. Am besten passt natürlich ein Goldkehlchen dazu…

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken