Es weihnachtet sehr beim Goldkehlchen und um deine Lieben zum Fest mit einer speziellen Bäckerei zu erfreuen, habe ich köstliche Küchlein mit Kürbis und Apfel gebacken. Hauptbestandteil dieser Leckerei sind Haferflocken, die sättigen und auch – gerade in der Weihnachtszeit – einer schlanken Linie zuträglich sind.

Für ca. 15 dieser Küchlein benötigst du folgende Zutaten (als Grundeinheit verwende ich hier Tassen, wobei ich eine herkömmliche Kaffeetasse mit ca. 200 ml Volumen verwendet habe):

Zutaten für die Küchlein:
1¾ Tassen Allzweckmehl
1¾ Tassen kleine Haferflocken
1 TL Backnatron
2 TL Pumpkin Pie Spice*
½ weiche Butter
¼ Tasse Ahornsirup
¾ Tasse brauner Zucker
½ Tasse Kristallzucker
¾ Tasse Kürbispüree
1 glückliches Ei
1 Msp. Zimt
½ TL Salz

Für die Creme:
¼ weiche Butter
500 g Frischkäse
Cidersirup (Rezept unten)
2 TL Pimpkin Pie Spice*
¼ Tasse Mehl
½ Tasse Zucker

Für das Cidersirup:
½ Flasche Goldkehlchen Cider
2 EL Zucker


Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Butter und den Zucker mixen, bis alles cremig ist. Das Ei hineinrühren und das Ahornsirup sowie das Kürbispüree hinzugeben. Dafür die Kürbisstücke kurz kochen bis das Fleisch weich ist.

In einer zweiten Schüssel das Mehl, die Haferflocken, das Backnatron, das Salz und das Pumpkin Pie Spice* verrühren. Letzteres ist in Kontinentaleuropa nicht so leicht erhältlich. Entweder bekommt man dieses in einem UK/USA-Shop, im Internet oder verwendet wie ich stattdessen ein zerriebenes Punschgewürz, aus dem man vorher die Gewürznelken entfernt.

Nun langsam die trockenen Zutaten in die nassen mit einem Kochlöffel hineinrühren und den Zimt hinzugeben. Mit einem Esslöffel kleine Häufchen (ca. 2 Esslöffel groß) auf ein Backpapier geben und zwischen ihnen etwas Platz lassen. Die kleinen Häufchen werden bei guter Pflege noch wachsen! Das Ganze ca. 15 Minuten backen, bis zu dem Zeitpunkt wo die Ränder schon leicht braun sind, die Küchlein jedoch noch sehr, sehr weich. Am besten nimmst du dir eine Flasche Goldkehlchen und bleibst in der Nähe des Herds um die Entwicklung der Teighäufchen zu beobachten. Den Vorgang wiederholen bis genügend Küchlein vorhanden sind.

Während der Ofen bäckt, kannst du die Creme vorbereiten. Zunächst geht es daran, das Cidersirup vorzubereiten. Dazu gießt du den Cider in eine Pfanne und gibst den Zucker hinzu. Zum Kochen bringen und dann ca. 20 Minuten lang leicht köcheln lassen bis etwa die Hälfte der  Flüssigkeit verdampft ist. Das Sirup wird sich weiter verdicken wenn man es erstmal vom Herd genommen hat, also nicht übertreiben, weil sonst hast du anstelle von Sirup Zuckerl gemacht.

Dann die sehr weiche Butter und den Frischkäse in einer Schüssel verrühren bis alles schön cremig ist. 2 EL Sirup und das Pumpkin Pie Spice einrühren, danach die Hälfte des Zuckers, danach die erste Hälfte des Mehls, dann wieder den Zucker und danach das restliche Mehl zugeben. Auf diese Art vermeidest du Klumpenbildung.

Die Creme in ein kleines Plastiksackerl geben, ein Eck abschneiden und reichlich Creme auf die Unterseite der Küchlein spritzen und mit einem weiteren Küchlein toppen. Obendrauf noch etwas Sirup geben. Fertig sind die weihnachtlichen Sandwiches!

Sofort servieren oder im Kühlschrank bis zu einer Woche lagern.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken